KS 94 Einkreisregler | Temperaturregler

KS 94

Der Einkreisregler KS 94 kann für EIN/AUS-Regelung, PID-Regelung und Motorschrittregelung konfiguriert werden. Als Ausgabefunktion sind ∆/Y/Aus, Positionsregelung sowie zahlreiche 3-Punkt-Kombinationen aus schaltender/stetiger Regelung möglich.

Verfügbare Sollwertfunktionen sind Festwert, Festwert/Folge und Programmgeber, jeweils mit möglicher Sollwertverschiebung. Die Sollwertverschiebung kann additiv wirken wie bei einer Nachtabsenkung, oder als Faktor, z. B. O2-Korrektur oder Lastverteilung. Sie kann von einem externen Kontakt ausgelöst werden, wobei der Wert über ein analoges Signal oder einen verstellbaren Parameter vorgegeben wird.

In der Praxis bewährt hat sich die Aufschaltung von Störgrößen zur Verbesserung des Regelverhaltens z.B. bei Dampfkesseln. Und überall dort, wo mehrere Regler auf nur eine Stelleinrichtung wirken müssen, kommt die Begrenzungsregelung (override control) zur Anwendung.

 

The KS 94 single loop controller is configurable for ON/OFF control, PID control and motorised valve control. The output function can be configured for ?/Y/Off, position control, split-range control, and numerous 3-point combinations of switching/continuous control.
Control modes are set-point, set-point/cascade, and programmer, each with the possibility of setpoint offset. The effect of offset can be additive e.g. reduced standby set-point or as a factor e.g. O2
correction or split load. Offset can be triggered by an external contact, whereby the value is
defined via an analog signal or via an adjustable parameter.

 

The KS 94 single loop controller is configurable for ON/OFF control, PID control and motorised valve control. The output function can be configured for ?/Y/Off, position control, split-range control, and numerous 3-point combinations of switching/continuous control. 

Control modes are set-point, set-point/cascade, and programmer, each with the possibility of setpoint offset. The effect of offset can be additive e.g. reduced standby set-point or as a factor e.g. O2 correction or split load. Offset can be triggered by an external contact, whereby the value is defined via an analog signal or via an adjustable parameter.